Chronik der Narrenzunft Brochenzell

2018

1937 – 1945

Im Jahre 1937 versank jedes Fasnachtstreiben, infolge der politischen Situation und dadurch, dass viele junge Männer zum Militär einrückten. Als 1939 der unselige Krieg, mit so vielem anderen, auch alles Brauchtum unmöglich machte, sah es 1945, nach Beendigung des Völkerringens, noch schlechter aus. Die folgenden Besatzungs- und Hungerjahre machten scheinbar eine Fasnacht für immer unmöglich.

1914-1918

Nach dem Weltkrieg 1914 – 1918, wurde dann, durch eine größere Anzahl von Freunden der Fasnacht, die Umzüge und das Narrentreiben, zur Tradition, so dass die Beteiligung von Jahr zu Jahr größer wurde.

2019

1880

1880: Wie “Alte Brochenzeller Bürger” berichten, fand im Jahre 1880 ein Umzug mit Lotterie statt, den damals mit einer Anzahl Freunden, Herr Strobel organisierte. Die folgenden Jahre, waren die “Anführer” die Herren Weißhaupt und Moser.